JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Who cares?

Die Corona-Krise verändert den Blick auf das, was selbstverständlich ist. Manches wird sichtbarer, rückt stärker in den Vordergrund. So zum Beispiel die bezahlte Care-Arbeit in den Spitälern, besonders auf den Intensivstationen, aber auch die unbezahlt geleistete Care-Arbeit zu Hause. Unsere Wirtschaft funktioniert nur, weil diese unbezahlte Care-Arbeit geleistet wird, auch wenn diese oft unsichtbar bleibt. Wir Führungsfrauen sollten das gelegentlich wieder in entsprechenden Gremien in Erinnerung rufen. 

Beitrag im Ladies Drive von Gudrun Sander und Sylvia Hodek-Flückiger